Schulprofil

Unsere Schule folgt in ihrer Arbeit bewusst dem Vorbild ihres Namensgebers Franz Auweck im Bemühen, berufstätigen Menschen auch aus bildungsfernen Schichten der Gesellschaft durch Qualifikation und Weiterbildung zu einer Verbesserung ihrer Lebenschancen zu verhelfen.


Zu den Besonderheiten unseres Schullebens gehören Lerngruppen mit sehr deutlich ausgeprägten Unterschieden in Bezug auf Herkunft, Lebensalter, Berufserfahrung und vor allem schulische Vorbildung der Studierenden. Doch bei allen Unterschieden gibt es ein gemeinsames Ziel: Den Realschulabschluss nachholen.

An unserer Schule lieben wir die Vielfalt. Auf dem Kopf hat jeder, was er will – hier zählt nur, was man im Kopf hat.

Um den Studierenden eine gute Chance zum Erlangen dieses Zieles zu liefern,
  • ist bei uns ein multikulturelles, multikonfessionelles, gemeinsames Lernen selbstverständlich.
  • unterstützen und fördern unsere Lehrkräfte alle Studierenden.
  • sorgen wir für ein vertrauensvolles, offenes und kooperatives Lernklima.
  • setzen wir die Lernetappen und -ziele so, dass unsere Studierenden sie auch neben den beruflichen Anforderungen erreichen    können. Damit tragen wir dazu bei, frühere Misserfolge vergessen zu machen und das Vertrauen in eigene Fähigkeiten zu stärken.
  • motivieren wir unsere Schüler, indem wir ihnen Zukunftsperspektiven aufzeigen.
  • stehen unsere Lehrkräfte den Studierenden häufig auch bei außerschulischen Problemen mit Rat und Tat zur Seite.